Um an der Schweizer Meisterschaft und an internationalen Regatten teilnehmen zu können, müssen einige administrative Klippen umschifft werden. Die untenstehenden Dokumente müssen unbedingt vorhanden und korrekt sein. Bei Fragen wendest du dich ans swiss fireball – Sekretariat.

  • Messbrief
    Der Fireball muss von einem offiziellen Vermesser vermessen sein. Von ihm erhält man den Messbrief, der dann bei Swiss-Sailing registriert wird. Neue Boote werden mit Vorteil inklusiv Messbrief gekauft. Beim Kauf von Occasionen unbedingt den Messbrief verlangen. Eigneränderungen müssen Swiss-Sailing gemeldet werden.
    Es hat sich bewährt, den Messbrief mehrfach zu kopieren und das Original sorgfältig aufzubewahren!
  • Certificate
    Das Certificate ist die klasseninterne Bestätigung, dass ein Messbrief vorhanden ist. Es enthält: Angaben zum Eigner / Rumpfnummer / Rumpfgewicht und Ausgleichsgewicht / verwendete Segel / FI – Sticker ‚FEE PAID‘.
    Das Certificate wird vom swiss fireball – Sekretariat ausgestellt. Dazu muss der Messbrief vorgelegt werden. Das Certificate ist nur gültig mit dem Namen des aktuellen Eigners!
  • Segelvermessung
    Segel müssen von einem offiziellen Vermesser kontrolliert und gestempelt sein (Identifikationsnummer des Vermessers lesbar!). Die vermessenen Segel werden ins Certificate eingetragen.
  • Mitgliedschaften
    Auf einem SUI – Fireball muss eine Person an Bord Aktiv-Mitglied bei Swiss Fireball (SF) sein. Dadurch ist man auch Mitglied bei Fireball International (FI).
    Vorschoter und Steuerperson müssen Mitglieder bei einem Landesverband sein (für SUI-Boote ist das normalerweise Swiss-Sailing), was durch die Mitgliedschaft in einem Segelclub gewährleistet ist oder eine gültige Lizenz für den jeweiligen Anlass besitzen (vom organisierenden Club zu beziehen).
  • Versicherungen
    Oft ist die Bestätigung für eine bestehende Haftpflichtversicherung über eine Mindestsumme erforderlich.
Translate »