Swiss Cup Hallwilersee in Beinwil, 18./19. Juni 2022

Hochsommerlich heiss: über 30 Grad. Leider lediglich böenweise Wind. 3 Läufe nur am Samstagabend. Am Sonntag war einzig baden möglich. Das Podest: 1. Mermod/Moser, 2. Venhoda/S. Zaugg, 3. Ch. Härdi/Landerer C.

Bei gut 30 Grad und praller Sonne gings am Samstag Mittag aufs Wasser, weil sich dort Böen zeigten. Mehrere Starts wurden versucht, der Wind hielt aber jeweils nicht mal für eine halbe Kreuz. Mehrmals wurden die Bojen verschoben, die Böen kamen lange immer wieder aus sehr unterschiedlichen Richtungen. Erst am späteren Nachmittag pendelte der Wind sich auf nordöstliche Richtung ein, war aber keineswegs konstant. Das machte es für alle schwierig.
In den ersten beiden Läufen fuhren Mermod/Moser zuerst über die Ziellinie, einmal gefolgt von Düscher/Venhoda T. und Ch. Härdi/Landerer C., das andere Mal von Venhoda/S. Zaugg und wieder Ch. Härdi/Landerer C. Im 3. Rennen, als der Wind schon wieder nachliess, gab es viel Positionswechsel. Venhoda/S. Zaugg fuhren auf der 2. Runde einen sicheren Vorsprung heraus, vor Liechti K./G. Ernst und Ch. Härdi/Landerer C, die Mermod/Moser in Schach halten konnten.
In der Zwischenwertung lagen am Abend Mermod/Moser  in Führung, 2 Punkte vor Venhoda/S. Zaugg, die iherseits einen Punkt Vorsprung auf Ch. Härdi/Landerer C. hatten.

Im SCH ist es Tradition, dass die hiesige Fireball Flotte zum Znacht bittet. Ein volles Buffet und Grillade und später verschiedene Desserts wurden geboten. Der warme Abend lud zum lange sitzen, auch im Wissen, dass der Wind auch ausschlafen würde…

Am Sonntag war nicht eine Sekunde daran zu denken, die Boote ins Wasser zu schieben. So blieb es bei der Rangliste vom Vorabend. Schön zu sehen, dass auf mehreren Boote die ’next generation‘ am Werk war. Toll!

Vielen Dank dem Club und der Fireball Flotte für das Geleistete an Land und auf dem Wasser. Wir kommen gerne wieder!

Fotos vom SCH

 

Rangliste
18 Teams, 3 Läufe, 0 Streicher, Wind W 2-4 Bft.

Rang Team Punkte Total
1.
SUI
Mermod
Moser
1-1-4 6
2.
SUI
Venhoda K.
S. Zaugg
5-2-1 8
3.
SUI
Ch. Härdi
Landerer C.
3-3-3 9
4.
SUI
Düscher
Venhoda T.
2-10-5 17
5.
SUI
Scheller
Eberle
4-9-6 19
6.
SUI
Nolle
Leemann
6-5-10 21
7.
SUI
Liechti K.
G. Ernst
15-6-2 23
8.
SUI
M. Suter
Klier
7-4-12 23
9.
SUI
Ch. Suri
M. Liechti
12-7-8- 27
10.
SUI
L. Markwalder
Freyr
14-8-9 31
11.
SUI
Landerer R.
S. Köhler
8-15-14 37
12.
SUI
M. Erne
Haueter
18-13-7 38
13.
SUI
Bacher H.
S. Bacher
10-11-dnc 40
14.
SUI
Schneibel H.
K. Schneibel
11-17-15 43
15.
SUI
M. Venhoda
K. Suterlüty
16-14-13 43
16.
SUI
Hausammenn
C. Hofmann
17-16-11 44
17.
SUI
Sauer
M. Bacher
13-12-dnc 44
18.
SUI
L. Brugger
Brugger L.
9-dnc-dnc 47
Translate »