Letzte Änderung: 13.7.20
 
swiss fireball 
Regatta-Bericht

übergeordnete Seiten
auf dieser Seite:

Swiss Cup Walensee in Mühlehorn

11. / 12. Juli

14 Boote. Samstag noch bewölkt und windig. Sonntag sonnig mit Thermik. 6 Läufe bei 3-5 Bft. Das Podest: Mermod / Moser, Venhoda / S. Zaugg, Ch. Härdi / Landerer C.

Für einmal waren die Boote nicht in Unterterzen parkiert, sondern in Mühlehorn. Das versprach weniger Schlepperei. Wegen engen Verhältnissen waren nur die Fireballs eingeladen.

Gut ist die Kaltfront von Freitagnacht nicht einfach an den Bergen hängen geblieben am Samstag. Es regnete zwar noch ab und zu, aber es blieb windig mit Westwind mit 3-5 Bft., kurzzeitig auch mal massiv mehr... So konnten am Samstagnachmittag 4 Rennen gefahren werden. Der böige Westwind machte die Schlagwahl nicht einfach und kein erarbeiteter Vorsprung war lange sicher. Am Abend kam vermehrt die Sonne und der Wind verabschiedete sich zusehends, so dass die Wettfahrtleitung auf einen 5. Lauf verzichtete und uns zum Abendessen schickte. Venhoda/S. Zaugg und Mermod/Moser hatten mit 5 und 3 Punkten die besten Karten, das Wochenende für sich zu entscheiden.

In der extra für uns geöffneten 'Mühle' wurden viel Spaghetti verdrückt und von den Abenteuern des Nachmittags erzählt.

Am Sonntagmorgen verlängerte die Bise den Morgenwind. Es blieb aber beim Versuch einen Kurs zu setzen und ein Rennen zu starten. Der Wind schlief dann doch ein. Dafür setzte sich am frühen Nachmittag die Westthermik durch und hatte bald gute Stärke. Zwei weitere Läufe waren dank fixer Wettfahrtleitung die Ausbeute bis letzter Startmöglichkeit um 16 Uhr. Sowohl Mermod/Moser, als auch Venhoda/S. Zaugg stärkten ihre Positionen vom Samstag und standen zuoberst auf dem Podest. Dritte wurden Ch. Härdi/Landerer C.

Der Standort Mühlehorn hat sich bewährt, schnelles Auslaufen und Zurückkommen ist hier möglich. Herzlichen Dank der SCoW-Ccrew und sonstigen Helfern, dass dies trotz Corona möglich wurde. Gekrönt wurde das Ganze natürlich vom Wind. Hoffentlich gibt es ein nächstes Mal.

Fotos: Samstag | Sonntag

Anfang

Rangliste, 3-5 Bft. West, 6 Läufe, 1 Streicher, 14 Boote

1. SUI Mermod / Moser 1-3-1-1-1-1 5
2. SUI Venhoda K. / S. Zaugg 2-1-2-4-2-2 9
3. SUI Ch. Härdi / Landerer C. 7-2-5-2-3-7 19
4. GER Nolle / Leemann 4-5-14-3-6-3 21
5. SUI Giovanoli / Klier 3-4-7-5-5-4 21
6. SUI Bacher / Venhoda T. 5-6-6-6-ocs-5 28
7. SUI Hofstetter / N. Krieg 6-7-3-9-7-6 29
8. SUI Düscher / Kohler 8-14-4-8-8-10 38
9. SUI Schneibel / Flück 14-8-9-10-4-8 39
10. SUI M. Erne / S. Köhler 9-10-10-7-9-9 44
11. SUI M. Suter / Sahli 10-12-11-11-10-11 53
12. SUI Landerer R. / Sa: Dürr / So: Von Burg 14-9-8-12-12-14 55
13. SUI E. Landerer / E. Schwab 12-13-12-13-11-13 61
14. SUI Meinl / Haueter 13-14-13-14-13-12 65

Anfang

Neustart der SF-Website


© SF, Swiss Fireball, 2020