Letzte Änderung: 6.8.06
 
swiss fireball 
Regatta-Bericht

übergeordnete Seiten
auf dieser Seite:

Swiss-Italo Cup Maccagno

29. / 30. Juli

Heiss wie überall, 22 Boote, 4 Läufe. Moser / Moser gewinnen vor Huber / Mauchle und Brescia / Pagliani (ITA).

Die Bedenken wegen des Ferienreiseverkehrs waren nicht berechtigt. Sowohl Hin- wie Rückreise verliefen problemlos. Wenn es bei uns schon über 30 Grad ist, ist es im Süden unerträglich - keine Spur, man ist sich schon gewöhnt - der Lago Maggiore ist perfekt zum Baden! Auch die Touristenflut hält sich in Grenzen, im Giona Park hatten Schiffe und Badende genügend Platz.

Die Thermik war pünktlich, die rechte Seite zahlte sich aus, alle gestreckt im Trapez. Moser / Moser und Huber / Mauchle jagten Brescia / Pagliani und holten sie auch ein , Mosers auf der zweiten Kreuz, Huber / Mauchle kurz vor dem Ziel.
Inzwischen hatte sich über den Bergen hinter Cannobio ein Gewitterherd gebildet, der zusehends wuchs und leider der Thermik ein abruptes frühes Ende setzte. Das anschliessende Warten auf Nordwind brachte nichts. Es blieb bei diesem einzigen Lauf.
Baden ist auch schön und Apéro und italienische Küche in der schattigen Laube gehören auch zu Ferien ... niemanden hats wirklich gestört.

Dafür gings am Sonntagmorgen früh zur Sache: die Morgenthermik aus Norden wehte mit 4 Bft., um 8.30 wurde gestartet. Für zwei schöne Läufe reichte sie. Einmal gewannen Moser / Moser, das andere Mal Huber / Mauchle. Während der kurzen Mittagspause drehte der Wind auf Süd und alles war wie gehabt: alle gestreckt im Trapez, die rechte Seite zahlte sich aus usw. Moser / Moser holten sich auch diesen Lauf. Wieder zeigte der Wind Einschlaftendenz, die Wettfahrtleitung machte diesmal kurzen Prozess und schickte uns heim.
Also nochmals baden, zusammenräumen und 'Pasta' im Club - wie immer. Wie Ferien!

Schöner Ort, beste Gastfreundschaft, etwas Wind - was will man mehr?

Album zeigen

Anfang

Rangliste, 2-4 Thermik, 4 Läufe, 1 Streicher, 22 Boote

1. SUI E. Moser / R. Moser 1-1-2-1 3
2. SUI A. Huber / B. Mauchle 2-3-1-2 5
3. ITA P. Brescia / Pagliani 3-2-dnf-3 8
4. FRA J. Green / M. Green 4-8-5-6 15
5. ITA F. Baretti / D. Comoli 11-9-3-5 17
6. SUI K. Liechti / G. Ernst 6-7-4-10 17
7. ITA M. Dinale / P. de Bernardis 5-6-7-8 18
8. SUI C. Härdi / S. Pearce 7-4-8-ocs 19
9. SUI K. Pletscher / G. Sauer 10-10-6-4 20
10. ITA M. Bassi / G. Polese 8-ocs-10-7 25
11. SUI M. Suter / F. Schluchter dns-11-9-8 28
12. ITA L. Manzi / A. Annese 14-5-12-18 31
13. SUI L. Brugger / M. Schäfer 9-16-16-11 36
14. SUI A. Schlötzer / M. Hollenwäger 12-13-13-dns 38
15. SUI L. Preuss / L. Preuss 13-dns-11-15 39
16. SUI M. Erne / P. Koebel 16-12-19-12 40
17. SUI U. Düscher / M. Düscher 17-15-14-14 43
18. ITA C. Pregliasco / A. Belluco 15-18-18-13 46
19. ITA P. Caffarena / P. Cotella 19-14-20-17 50
20. SUI C. Hausammann / C. Hofmann 18-19-17-16 51
21. SUI D. Müller / C. Mebes dns-17-15-20 52
22. ITA P. Roccato / G. Montalcini dnf-20-21-19 60

Anfang

Neustart der SF-Website

Mitteilungen diese Seite betreffend bitte an sf@swiss-sailing.ch

© SF, Swiss Fireball, 2006